August 19, 2016

Das Ölmuseum

– Öffnungszeiten: Montag von 11 bis 14 h. Von Dienstag bis Samstag von 11 bis 14 Uhr und von 16:30 bis 18:30 h. Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 14 h.
Preis: Einzel Eingang 2 €, Gruppen und Rentner 1 €. Kinder unter 12 Jahren kostenlos.
– Telefon: 637 46 63 59

Die alte Ölpresse des Belluga Gebäudes beinhaltet das heutige Ölmuseum von Segorbe. Es handelt sich um ein innovatives Dokumentationszentrum, welches dem Besucher ermöglicht die Seele des Olivenöls zu entdecken und in die Welt der kostbaren Flüssigkeit einzudringen. Ein Zusammentreffen mit einer mediterranen Essenz, die bereits seit mehr als 7000 Jahren bekannt ist.

Anhand von interaktiven, audiovisuellem Material und einer Auswahl an Werkzeugen und Gerätschaften werden die unterschiedlichen Prozesse der traditionellen Olivenölherstellung im Verlauf der Geschichte im Museum erfassbar gemacht.

Das Ölmuseum von Segorbe liefert eine Welt von gelben, grünen und ockerfarbenen Eindrücken, die an erleuchteten Wänden herunter gleiten, zwischen Geschichten über die Menschen, in denen das Öl die Grundsubstanz des Wissens darstellt.

Das Eindringen in die Welt der Öle ist eine tolle Erfahrung und gleichzeitig unabdingbar für Liebhaber der feinen Küche.

Wenn die Ernährung eine entscheidende Bedeutung bei der Gesundheit spielt, dann ist die auf Olivenöl basierende mediterrane Diät so etwas wie ein Wundermittel, so wird es von einigen angesehenen Spezialisten gesehen.

Um diesen Abschnitt zu beenden, dürfen wir den Olivenhain “La Morruda” nicht unerwähnt lassen, der eng mit der tausendjährigen Geschichte von Segorbe verknüpft ist.